Sonntag, 27. Januar 2019: Schneewanderung auf dem Donnersberg

Sonntag, 27. Januar 2019: Schneewanderung auf dem Donnersberg

Gemeinsam spazieren wir zur Burg Tannenfels, die im Bauernkrieg 1525 vollständig zerstört und später als Steinbruch verwendet wurde. Es folgen immer wieder schöne Ausblicke und ein Aufstieg. Bald erreichen wir den Adlerbogen, der 1880 zu Ehren des Generalfeldmarschalls von Moltke errichtet wurde. Weiter geht es mit dem keltischen Skulpturenweg „Die Kraft des Stieres“, der uns vielleicht inspiriert und dem Keltenwall, der hier nachgebaut wurde. Auf dem Hirtenfels erleben wir dann einen weiteren Ausblick und können in der Schutzhütte auch ein wenig rasten. Wir haben es bald geschafft und der Ludwigsturm belohnt uns mit einer Sicht bis nach Worms oder sogar Frankfurt. Hier bietet sich auch eine optionale Einkehrmöglichkeit in die Keltenhütte für einen Glühwein oder einen warmen Kaffee. Mit dem Königstuhl erreichen wir den höchsten Punkt mit 686,5 m auf dem höchsten Berg im Nordpfälzer Bergland und in der Pfalz. Der Name basiert darauf, dass die aus der Umgebung herausragenden Felsmassen mit viel Fantasie einem Thron ähneln. Der Abstieg geht über die Marienthaler Klause, die vor 2200 Jahren von keltischen Druiden bewohnt war.  Unsere Einkehr erfolgt in der urigen Blockhütte Marienthal.

Wegstrecke: 13 km, 3.5h, mittlerer Schwierigkeitsgrad