Sonntag, 18. August 2019: Von Coppenbrügge durch den nördlichen Ith

Sonntag, 18. August 2019: Von Coppenbrügge durch den nördlichen Ith

Unser Weg führt uns vom Treffpunkt ein Stück durch Coppenbrügge direkt auf den Kamm des Iths. Zwischen Fahnenstein und Teufelsküche hindurch erreichen wir den Oberberg, den höchsten Punkt unseres Weges. Wir folgen dem Kammweg mit schönen Ausblicken auf verschiedene Felsformationen und die Umgebung bis zum Ithturm. Durch den Naturwald Saubrink/Oberberg geht es dann immer leicht bergab im großen Bogen zurück nach Coppenbrügge. Für unterwegs gilt „Rucksackverpflegung“. In Coppenbrügge kehren wir im Burgcafé ein, bei schönem Wetter im Burghof auf der Wiese, bei Regen überdacht in einer Remise.  Wer möchte, kann nach der Kaffeepause noch das sehenswerte, kostenfreie Museum in der Burg anschauen.

Wegstrecke: ca. 15 km. Auf den ersten 3 Kilometern überwinden wir ca. 240 Höhenmeter, zuletzt auf einem recht steilen Waldweg mit Stufen. Wer Stöcke hat, sollte sie unbedingt mitnehmen. Der Kammweg ist schmal, aber gut begehbar, an wenigen Stellen recht nah am Abhang. Der Rückweg führt über gut befestigte Wald- und Wirtschaftswege.

Schreibe einen Kommentar