Sonntag, 16. September 2018: „Schicht im Schacht“ in Bottrop – durch den Köllnischen Wald zur Halde Haniel

Sonntag, 16. September 2018: „Schicht im Schacht“ in Bottrop – durch den Köllnischen Wald zur Halde Haniel

Fast 200 Jahre bestimmte der Bergbau das wirtschaftliche Geschehen unserer Region. Am 21.12.2018 ist „Schicht im Schacht“ auf der letzten deutschen Zeche Prosper-Haniel in Bottrop.
Unsere Wanderung beginnt  im Köllnischen Wald, der einst dem Kölner Bischoff  gehörte und aufgrund seines Bestandes an Buchen, Hainbuchen und Stieleichen, sowie der sich hier heimisch fühlenden Fauna unter Naturschutz steht.
Weiter geht es hoch empor auf die Halde Haniel, die mit 184,9 Metern ü. NN die zweithöchste Halde im Ruhrgebiet ist. Bei guter Sicht eröffnet sich ein beeindruckender Ausblick auf die Ruhrmeteropole und auf die am Fuße der Halde gelegene Zeche Prosper-Haniel.
Am Ende unserer Wanderung lassen wir den Tag mit einer gemeinsamen Einkehr am Ausgangspunkt unserer Wanderung ausklingen.

Wegstrecke: ca. 15 km, die Gehzeit beträgt ca. 3 ½ Stunden

Besonderheiten: Ich bitte um verbindliche Anmeldung bis zum 10. September 2018

Leitung: Rolf Rüger

Schreibe einen Kommentar