Sonntag, 16. September 2018: Rundwanderung im schönen Zellertal (Monsheim – Zell – Wachenheim und zurück)

Sonntag, 16. September 2018: Rundwanderung im schönen Zellertal (Monsheim – Zell – Wachenheim und zurück)

Eine Wanderung im Zellertal ist ein „Muss“ zur Weinlesezeit. Wir starten am Bahnhof in Monsheim, folgen ein kleines Stück dem Vogellehrpfad, der uns auf den Zellertalweg bringt. Da wir auch einen Blick auf die Trullos werfen wollen, geht es durch die Weinbergpfade weiter. Unser Wanderweg führt sowohl über leicht zu laufende naturbelassene, wie auch über befestigte Wege, immer mit schönen Ausblicken. Schon nach ca. 4 km kommen wir zur „Weinrast mit Weitblick“. Hier verweilen wir und können am Weinkiosk die Qualität des Zelletaler Weins überprüfen. (Gefährliche Wegstelle: Nach dem Weingenuss liegen noch einige km Wanderung vor uns!). Über die Weinlagen geht es weiter nach Zell. Hier sind wir am Umkehrpunkt angekommen und wandern abwärts bis zur Talsohle. Der Verlauf des Rückwegs wird von der Pfrimm vorgegeben, die z.Z. renaturiert wird. An einigen Stellen können wir die Ergebnisse schon sehen. Nach der Rückkehr in Monsheim ist die Einkehr in einem kleinen Café-Bistro (Kleine Karte: Deftiges, Flammkuchen, Torten, Eis) vorgesehen. Zug- und Autofahrer haben danach nun nur noch wenige Schritte um die Heimfahrt anzutreten.

Wegstrecke: ca. 13 km. Die reine Wanderzeit beträgt ca.3,5 Stunden. 1 Stiefel

Anmerkung: Der gesamte Wanderverlauf ist unbeschattet, Höhendifferenz 140m

Anmeldung an Dirk

Schreibe einen Kommentar