Sonntag, 13. Mai 2018: Wanderung von Hinterweidenthal zur Burg Gräfenstein mitten im Pfälzerwald- 2 Stiefel

Sonntag, 13. Mai 2018: Wanderung von Hinterweidenthal zur Burg Gräfenstein mitten im Pfälzerwald- 2 Stiefel

Nachdem nunmehr die Baumaßnahmen entlang der B10 abgeschlossen sind, wagen wir einen neuen Anlauf zur Burg Gräfenstein! Durch das reizvolle Zieglertal wandert man auf fast ebenem Waldweg an Fischteichen vorbei. Nach etwa 50 Gehminuten steigt ein Pfad mäßig an bis zu einer Kreuzung. Dort kann jeder entscheiden, ob er gleich die 500m bergab nimmt zur PWV Hütte, oder die weiteren 15 Minuten Anstieg hoch zur Burg auf 447m wählt. Die imposante Burg Gräfenstein gilt als eine der besterhaltenen Burg der Pfalz. Wer den Turm besteigen will, sollte eine Taschenlampe mitnehmen. In der nahen PWV Hütte Gräfenstein kehren wir ein. Der Rückweg verläuft anfangs bergan, dann bergab, dann fast eben, später mäßig ansteigend und führt uns auf dem „Pfälzer Höhensteig“ zum Naturdenkmal „Rotenstein“. Ein beeindruckender Fels mit wunderbarer Weitsicht! Der erste Teil des Abstieges ist steil, (bei Nässe etwas rutschig!), mit Wurzeln durchzogen und verläuft in Serpentinen. Im Tal angekommen, führt ein breiter Forstweg zurück nach Hinterweidenthal.

Wegstrecke:
ca. 14,5 km. Die reine Wanderzeit beträgt gut 4 Stunden, Steigung ca. 300 m

Anmeldung an Friedja

Schreibe einen Kommentar