Thüringen

Leitungsteam

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder das Formular am Ende der Seite verwenden …

Unsere Veranstaltungen:

    Sonntag, 22. September 2019: Bad Blankenburg und das Schwarzatal

    Unsere Wanderung geht erst gemächlich durch den Park, bevor wir uns an den teils steilen Aufstieg (ca. 280 m Höhenunterschied) zum Griesbachfelsen machen. Belohnt werden wir mit Ausblicken auf das Schwarzatal und einer ersten Rast an der Schutzhütte. Weitere Aussichtspunkte erreichen wir bei der Teufelstreppe und dem Fürstenstand. Wir verlassen kurzzeitig den Wald und durchqueren die Dörfer Böhlscheiben und Cordobang. Nach einem teils steilen Abstieg erreichen wir das Schweizer Haus, überwinden die Schwarza und laufen nun immer am Flussufer abwärts bis nach Bad Blankenburg.

    Wegstrecke: ca. 19 km, ca. 320 Höhenmeter

    Sonntag, 25. August 2019: Von Bad Sulza nach Bad Kösen

    Vom Bahnhof Bad Sulza laufen wir durch das Weintor, steigen zur Sonneburg hinauf und weiter bis zu unserem ersten Rastplatz, wo wir über den Weinanbau in der Region informiert werden. Weiter laufen wir auf dem Plateau bis zur Gaststätte Himmelreich, begleitet von Ausblicken auf die Burg Saaleck und Rudelsburg, die wir als weiteren Wanderpunkt anstreben. An der Saale entlang erreichen wir unser heutiges Wanderziel Bad Kösen. Von dort fahren wir mit dem Zug zurück nach Bad Sulza.

    Wegstrecke: ca. 15 km, ca. 150 Höhenmeter

    Sonntag, 16. Juni 2019: Naturschutzgebiet Leutratal und Cospoth

    Vom Bahnhof Jena- Göschwitz wandern wir in Richtung Leutratal. Auch wenn die Hauptblütezeit der Orchideen vorbei ist, werden wir sicher noch so manche Schönheit bewundern können. Das zweite naturschutzgebiet, welches wir durchwandern wollen, ist der Cospoth, der auf seiner Hochebene herrliche Ausblicke auf Jena und seine Umgebung zu bieten hat.

    Wegstrecke: ca. 17 km

    Sonntag, 12. Mai 2019: Der Possen bei Sondershausen

    Vom Bahnhof wandern wir in nordwestlicher Richtung zum Frauenberg (steiler Auf- und Abstieg). Der Abstieg in südlicher Richtung führt uns zum Naturbad Bebraer Teiche und weiter auf einem gemütlichen Abstieg zum Freizeit und Erhohlungspark Possen mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, wo auch eine Einkehr geplant ist. Unser Weg führt uns über das Rondell, einem Aussichtspunkt mit Ehrenmahl zurück zum Bahnhof (steiler Abstieg, Stöcke empfehlenswert).

    Wegstrecke: ca. 16 km, Gehzeit 4:30, mittelschwer +/- 440 m

    Sonntag, 14. April 2019: Wanderung um die Elgersburg

    Vom Bahnhof Elgersburg wandern wir in Richtung Schloss steil bergauf bis zur Marienquelle. Weiter geht es am Gasthof Mönchshof vorbei zum Gasthaus Hohe Warte mit schönen Aussichten über die Thüringer Landschaft. Wir passieren einen Teich mit der ehemaligen Waldbühne, wo etliche Bänke und ein Unterstand zur Rast einladen. Zurück zur Elgersburg haben wir die Möglichkeit einer Schlossbesichtigung oder uns in der Massemühle die 200 Jahre alte Geschichte der Porzellanausstellung anzuschauen. Es gibt auch eine Privatsammlung von 75 verschiedenen Öfen aus drei Jahrhunderten.

    Wegstrecke: ca. 12 km

    Sonntag, 20. Januar 2019: Wanderung im Hainich

    Vom Wildkatzendorf Hütschenroda wandern wir über den Skulpturenweg zum Alte Berg (493 m), nach 8 km erreichen wir das Craula Kreuz, weiter über den Wacholderweg zum Baumeisterkreuz und zurück nach Hütschenroda.

    Rundwanderung ca. 16 km

    Sonntag, 17. Februar 2019: Winterwandern um Zella-Mehlis

    Je nach Schneelage wird ein von der Stadt präparierter Wanderweg festgelegt.

    Sonntag, 17. März 2019: Flugplatz Schöngleina

    Unser Weg führt uns von Stadtroda Richtung Rüttersdorf am Wasserspeicher vorbei zum Eiszeitstein. Wir passieren Schöngleina und erreichen den gleichnamigen Flugplatz. Vom Aussichtspunkt können wir bis zur Leuchtenburg schauen. Bergab durchqueren wir zwei Dörfchen, das kleine Naturschutzgebiet bei Lotschen und kommen über Felder zurück zum Bahnhof Stadtroda.

    Rundwanderung ca. 18 km

    18. November 2018: Wanderung in die Uhlstädter Heide

    Nach einem kurzen Weg an Gärten vorbei erreichen wir bald den Hochwald der Uhlstädter Heide und nach einem Anstieg auch bald unser erstes Ziel, die Kirchenruine Töpfersdorf. Wieder auf einem gut befestigten Waldfahrweg unternehmen wir einen Abstecher zu dem Naturdenkmal „10 Buchen“. Der Waldstraße zurück folgen wir bis zu einer Informationstafel, die uns mit den Besonderheiten der Uhlstädter Heide bekannt macht.
    Diese aus Bundsandstein bestehende Landschaft können wir uns beim Abstieg nach Weißen anschauen. Unsere Wanderung endet am Bahnhof Uhlstädt.

    Strecke: ca. 16 km, Gehzeit mit Pausen ca. 5 Stunden

    16. Dezember 2018: Weihnachtswanderung – Bad Berka – Dambachsgrund – Saalborn

    Wir wandern über den Paulinenturm nach Saalborn und hier können wir im Gemeindehaus gemeinsam Kaffee trinken und die Wanderungen des letzten Jahrs Revue passieren lassen und gemeinsam über das neue Jahr sprechen. Zurück geht es dann durch den Dambachsgrund nach Bad Berka.
    Willkommen wären ein paar Plätzchen, Stollen und Bilder von den letzten Wanderungen auf einem Stick.

    Je nach Wetterlage kann die Streckenführung etwas geändert werden: 12 km, 3 h Gehzeit

Kontakt zur Gruppe aufnehmen