Aschaffenburg

Leitungsteam

Arnold Fries

Arnold Fries

Arnold Fries
Peter Rieß

Kontakt zur Gruppe aufnehmen

Weiteres Kontakformular siehe unten.

 

 

Unsere Veranstaltungen:

    Wanderwochenende vom 23. – 25. August 2019 im Saarland

    Fr., 23.8.

    Unsere 1. Wanderung/Eingehtour führt uns direkt vom Hotel aus nach Büdingen. Weiter führt der Weg über Silwingen, über den Homburger Berg nach Fitten. Danach gemütlich zurück zum Hotel, wo wir in Ruhe einchecken können. Tagsüber Rucksackverpflegung, sollte sich am Wegesrand eine Einkehrmöglichkeit ergeben, können wir diese gerne wahrnehmen, Abendessen im Hotel.

    Sa., 24.8.

    Heute wandern wir das Highlight des Saarlandes, die Saarschleife. Unsere Tour beginnt unweit des Hotels, wir fahren hinüber nach Mettlach (ca. 5 km), dort geht es am Wanderparkplatz am Rathaus los. Wir kommen an der Burg Montclair vorbei, gehen zum stillen Steinbachtal, weiter zum Panoramablick Cloef. “Atemberaubend”, wird gesagt, sei er. Danach zurück nach Merzig-Weiler zum Hotel. Wenn wir unterwegs eine Einkehrmöglichkeit finden, die uns zusagt, probieren wir sie gerne aus.  Abendessen im Hotel.

    So., 25.8.

    Heute fahren wir um 9:00 Uhr ab Hotel in Richtung Heimat, nämlich nach Homburg. Hier wandern wir die Schlossbergtour, durch einsame Wälder, vorbei an bizarren Felsformationen und verträumten Weihern. Wir treffen auf die Spuren der gigantischen Schlossanlage von Karlsberg. Am Ende der Wanderung eventuell Kaffee und Kuchen, dann Heimreise. Allen eine gute Fahrt.

    Sonntag, 11. August: Auf den Höhen um Rothenbuch

    Los geht’s über den Räuberweg; nach ca. 200 m gelangen wir auf den “R4” Weg. Diesem folgen wir bis zur Staatsstraße AB5 und anschliesend treffen wir auf den Eselsweg. Auf der Höhe wandern wir in Richtung zur “7-Wege” Kreuzung, laufen dann auf dem “Roten Punkt” Weg (ist auch R1) ca. 1,7 km und sobald sich die beiden Wege trennen folgen wir dem “R1” Weg. Nach ca. 2,5 km kommt das Gebiet “Kniebrech, dann laufen wir kurz auf dem Spessartweg 1, um anschliesend auf den “Rothenbücher Panoramaweg” abzubiegen. Es geht nun dem Ende zu, wir kommen wieder auf den Räuberweg, der uns zum Gasthaus führt, zum Parkplatz sind es dann noch ca. 15 – 20 Min.

    Wegstrecke: ca. 15,4 km, ca. 360 Höhenmeter.  Schwierigkeitsgrad 2

    Sonntag, 21. Juli 2019: Frammersbach, Schneewittchenweg

    Vom Treffpunkt gehen wir hinauf zur Heilig-Keuzkirche mit herrlichen Aussichtspunkten über das Lohrtal. Hier treffen wir auf den Schneewittchenweg, der uns begleitet bis nach Partenstein. Hier kehren wir ein. Danach immer an der Lohr entlang in einer guten Stunde zurück zum Treffpunkt.

    Wegstrecke: ca. 14,3 km, ca. 263 Höhenmeter.  Schwierigkeitsgrad 1 – 2

    Sonntag, 16. Juni 2019: Kahlgrundwanderung

    Wir gehen zur Grillhütte am Hahnenkamm-See und weiter nach Michelbach (Birkenberg), dann durch die Weinberge zurück zur Einkehr. Wer noch Lust auf eine gemütliche Bierprobe bei Willi hat, ist herzlichst eingeladen.

    Wegstrecke: ca. 13 km, ca. 300 Hm Schwierigkeitsgrad 2

    Sonntag, 26. Mai 2019: Schöllkrippen, Nord-Ost

    Wir gehen von Schöllkrippen aus, immer südlich der Kahl über den Reuschberg, hinunter ins Laudenbachtal in Richtung Edelbach, dann wechseln wir hinüber auf die Nordseite und gehen bis zur Heiligkreuzkapelle. Über den Jakobsberg zum Keilrain und hinunter zur Einkehr in Schöllkrippen.

    Wegstrecke: ca. 14,0 km, ca. 276 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad 1-2

    Sonntag, 14. April 2019: Von Waldaschaff nach Laufach und zurück

    Wir gehen ca. 800 m durch Waldaschaff dann auf dem Spessartweg 2 bergan zum Abzweig “J. Braun-Weg”. Nun geht’s über die”Kohlhöhe nach Laufach, wir biegen nach rechts ab und nach ca. 200 m nehmen wir den zweiten Abzweig vom “Fuchsweg”. Jetzt freuen wir uns ALLE auf den erforderlichen Aufstieg im Hainer Forst. Weiter gehend erreichen wir den örtlichen Laufweg “2” und anschliesend den “Spessartweg 1” sowie die “Brandberghütte”. Jetzt neigt sich unsere Wanderung dem Ende zu, wir laufen zurück ins Aschafftal und zur Einkehr in die “Krone”.

    Wegstrecke: ca. 15 km, ca. 350 Höhenmeter.  Schwierigkeitsgrad 1-2

    Sonntag, 20. Januar 2019: Wanderung Dietzenbach-Bulau

    Da der Wetterbericht im Januar immer mit Schneehöhen von bis zu 1,50 m im Hochspessart droht, scheint es sinnvoll zu sein, dem aus dem Weg zu gehen. Also gehen wir ins flache Land, dort wo der Main für angenehme Temperaturen sorgt: nach Dietzenbach.
    Unsere Wanderung führt uns nach Süden in die Bulau, Richtung Rödermark und Dreieich-Offenthal. Danach zur Einkehr. Es handelt sich übrigens um unsere 10-jährige Jubiläumswanderung, Einzelheiten folgen später.

    Wegstrecke: 13,0 km, 4,0 Stunden, Schwierigkeitsgrad: flach, ca. 50 Hm

    Sonntag, 24. Februar 2019: Wanderung Hösbach

    Nach den Schneemassen im Allgäu, lassen wir es auch im Vorspessart vorsichtig angehen. Zunächst geht es über das Schöntal zur Großmutterwiese und weiter zur Fasanerie. Hinauf zur Schellenmühle und weiter zu den 3 Kreuzen. Von nun an geht es bergab zur Einkehr in Hösbach im Gasthaus Traube. Wetterbedingt kehren wir zu Fuß oder mit dem Bus zurück zum Parkplatz.

    Wegstrecke: ca. 12,9 km, 3,5 – 4 h Gehzeit, ca. 148 Hm

    Sonntag, 17. März 2019: Wanderung zum ehemaligen Mittelpunkt Europas

    Wir  starten in Richtung Mülldeponie Hailer. Durch den Wald hinüber nach Meerholz zum ehemaligen Mittelpunkt Europas. Vielleicht kommt er ja wieder dahin, wenn die Briten ihren Brexit doch noch hin bekommen. Dann zur Einkehr und zurück zum Parkplatz.

    Wegstrecke: 13,5 km, 4,0 Stunden, Schwierigkeitsgrad: moderat, ca. 200 Hm

    Sonntag, 14. Oktober 2018: Steinmark – Windheim – Steinmark

    Vom Parkplatz laufen wir zur Wachenmühle, halten uns nach links um über  den Hainbuchengrund an Höhe zu gewinnen. Durch den Löwensteinschen Forst kommen wir nun auf die Hafenlohrer  Talseite nach Windheim und gehen durch das Wachenbachtal zurück zur Einkehr und zum Parkplatz

    Strecke: ca. 13,5 km  –  ca.4 Std, ca.350 Höhenmeter
    Anmeldeschluss: 11. Okt.

Kontakt zur Gruppe aufnehmen

 

[contact-form to=”aschaffenburg@49ontop.de” subject=”Anfrage über 49ontop.de – Regionalgruppe Aschaffenburg”][contact-field label=”Name” type=”name” required=”1″][contact-field label=”E-Mail ” type=”email” required=”1″][contact-field label=”Adresse” type=”text”][contact-field label=”Nachricht” type=”textarea”][/contact-form]