Montag, 17. Dezember 2018: Die Lust der Täuschung

Montag, 17. Dezember 2018: Die Lust der Täuschung

Heute besuchen wir die aktuelle Ausstellung in der Hypo-Kunsthalle in München, ausnahmsweise einmal ohne Führung, denn die Ausstellungsobjekte sprechen für sich, und wir wollen ja gar nicht durch Erklärungen ent-täuscht werden. Gezeigt werden Gemälde, Skulpturen und Installationen von der Antike bis in die Gegenwart. Allen gemeinsam ist, daß sie es durch ihre Kunst schaffen, unsere Sinne zu täuschen und in Erstaunen zu versetzen.

Da es hier keine Gruppen-Ermäßigungen gibt, habe ich den Montag mit den günstigen Eintrittspreisen gewählt. Bei einigen Installationen, die mit Geräten individuell zu betrachten sind, kann es an allen Tagen zu Warteschlangen kommen. Anschließend lassen wir unser KulTourTreff-Jahr auf dem „Münchner Advents-Spektakel“, dem mittelalterlichen Markt auf dem Wittelsbacherplatz, ausklingen

Dauer:  ca. 3 Stunden (Ausstellungsbesuch plus Adventsmarkt)

Kosten: 6 € und evtl. Adventsmarkt

Schreibe einen Kommentar