Mittwoch, 26. September 2018: Von Ludwig I. und Therese zur Theresienwiese

Mittwoch, 26. September 2018: Von Ludwig I. und Therese zur Theresienwiese

Vor 150 Jahren starb König Ludwig I., einer der bedeutendsten Herrscher Bayerns. Aus dem Fest, welches zu Ehren seiner Hochzeit mit Therese von Sachsen-Hildburghausen gegeben wurde, entwickelte sich das gerade wieder stattfindende Oktoberfest.

Wir wandeln auf den Spuren des Herrscherpaares und hören Interessantes aus seinem Leben. Unter anderem besuchen wir den Hofgarten, die Feldherrenhalle, die Reste des Odeons, den Königsplatz und die Grabstätte der beiden Hoheiten in Sankt Bonifaz. Anschließend fahren wir mit der U-Bahn zur Schwanthaler-Höhe, um von Ludwigs Ruhmeshalle her die „Wiese“ der Therese zu überblicken und uns dann in einem Zelt der „Oidn Wiesn“ niederzulassen, um uns zu stärken und im Gedenken auf die Monarchen anzustoßen.

Dauer: ca. 2 Stunden, anschließend Besuch der „Oidn Wiesn“

Besonderheit: Für die Wies’n ist keine Platzreservierung möglich. Zur Mittagszeit sollte es aber möglich sein, gemeinsame Plätze im Bierzelt zu ergattern.

Kosten: 5 € für die Führung; 3 € Eintritt in die „Oide Wiesn“; Einkehr

Leitung: Dirk Liehr

Anmeldung: bis 24.09.2018 bei Dirk Liehr

Schreibe einen Kommentar