Mittwoch, 18. Juli 2018: Starke Frauen in Köln: Stadtführung mit dem Kölner Frauengeschichtsverein

Mittwoch, 18. Juli 2018: Starke Frauen in Köln: Stadtführung mit dem Kölner Frauengeschichtsverein

Der Kölner Frauengeschichtsverein (nicht zu verwechseln mit dem Frauenarchiv im Bayenturm) erarbeitet seit vielen Jahren unter dem Vereinsmotto: „Wir machen die Geschichte von Frauen sichtbar“ die Kölner Stadtgeschichte und die darin enthaltenen „Starke Frauen“. Das führt von der Stadtpatronin Agrippina, die Ursula von Köln, Edith Stein, über die Hexenverbrennung von Katharina Henot, die Frauenrechtlerin und Revolutionärin Mathilde Franziska Anneke, Mathilde von Mevissen – die Gründerin des ersten Kölner Mädchengymnasiums – bis in die Neuzeit zur Schriftstellerin Irmgard Keun. Unter sachkundiger Führung der Historikerin Irene Franken werden wir einen Stadtrundgang zu den Wirkungsstätten der „Starken Frauen“ von Köln unternehmen. Dauer der Führung ca. 2 Stunden. Nach Wunsch werden wir im Anschluss in ein Brauhaus einkehren.

Kosten: 14 Euro p. P. (Vorkasse)

Leitung: Helmut Wendler

Anmeldung bei: Albert Burg
Anmeldeschluss: 10. Juli 2018

Schreibe einen Kommentar