Donnerstag, 09. August 2018: Führung im Gestüt Röttgen

Donnerstag, 09. August 2018: Führung im Gestüt Röttgen

Fast elf Kilometer soll sie lang sein, die gut mannshohe Mauer, die in Rath-Heumar und Porz-Eil rund um das 250 Hektar große Gelände des Gestüts Röttgen führt. Nur bei den seltenen Führungen gibt es die Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen einer der Top-Adressen der deutschen Rennpferdezucht zu werfen. Die von Architekt Ludwig Paffendorf entworfene Gestütsanlage beinhaltet 16 Boxen im beeindruckenden Mutterstall, sowie weiterhin mehr als 90 Boxen auf dem Gestütsgelände, verteilt auf alten Rennstall, Durchhäuserhof, Hengsstall und diverse Nebengebäude. Durchzogen von Alleen, umsäumt vom stiftungseigenen Wald und umschlossen von einer Mauer nach irischem Vorbild ist das Gestüt Röttgen eine malerische Oase am Rande der Rheinmetropole Köln.Dauer der Führung: ca. 1,5-2 Stunden

Teilnehmeranzahl: max. 25

Kosten: kleine Spende vor Ort ca. 1-2€
Vorkasse: keine!

Anmeldung + Leitung: Albert Burg
Anmeldeschluss: 01.08.2018 (möglichst vorher)

Schreibe einen Kommentar