49ontop-Wanderwettbewerb

Liebe 49ontop’lerInnen, liebe Regionalleitungen der über 50 Wander-Gruppen in ganz Deutschland!

Unter dem Motto

49ontop – gemeinsam wandern und kulturelle Vielfalt erleben

sind alle 49ontop-Regionalgruppen eingeladen, am ersten deutschlandweiten 49ontop-Wanderwettbewerb teilzunehmen. Es gibt interessante Preise zu gewinnen:

  1. Platz – 500 Euro
  2. Platz – 300 Euro
  3. Platz – 100 Euro

Der Wettbewerbszeitraum geht vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020. Jede Regionalgruppe ist aufgerufen, sich mit einer besonders attraktiven Tageswanderung am 49ontop-Wanderwettbewerb zu beteiligen. Eine unabhängige Jury entscheidet über die Gewinner.

Die Frist zum Einreichen des Wettbewerbsbeitrages endet in

Bis zu diesem Zeitpunkt kann eine besonders attraktive Wanderung von den Regionalleitungen über den unten eingebauten Link hochgeladen werden und damit am 49ontop-Wanderwettbewerb teilnehmen.

  • Je Regionalgruppe kann ein Wettbewerbsbeitrag eingereicht werden. Dabei soll es sich um eine Tagesveranstaltung handeln. Zeigt mit Eurem Beitrag wie Wanderungen in der Gruppe attraktiv gestaltet werden können.
  • Wettbewerbsbeiträge können ab dem 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020 über die Internetseite www.49ontop.de online eingereicht werden. Nach dem 30.06.2020 eingehende Bewerbungen werden nicht mehr berücksichtigt. Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass die Wettbewerbsbeiträge, GPS-Tracks und Fotos veröffentlicht werden.
  • Die Online-Bewerbung umfasst:
    – Dokumentation der Wanderung mit maximal 3000 Zeichen (ausschließlich als PDF-Datei)
    – GPS-Track der Wanderung (ausschließlich als GPX-Datei)
    – Maximal 5 Fotos (ausschließlich als JPG-Datei mit maximal 2 MB je Foto)
  • Die Gewinner werden im Oktober/November 2020 bekannt gegeben.
  • Änderungen am Ausschreibungstext und an den Bewertungskriterien der unabhängigen Jury bleiben vorbehalten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gefordert ist die Kreativität der ganzen Regionalgruppe. Die unabhängige Jury will überzeugt werden, die Bewertungskriterien sind:

  • Erlebnis: Werden Inhalte mit der Wanderung so verknüpft, dass die Wanderung zum Erlebnis wird?
  • Sinneserfahrungen: Bietet die Wanderung besondere, alltagsfremde Erlebnisse?
  • Beteiligung: Sind die TeilnehmerInnen mit ihren Ideen und Wünschen in die Planung und Durchführung der Wanderung eingebunden?
  • Vorbildcharakter: Kann die Wanderung von anderen gut aufgegriffen und umgesetzt werden?
  • Streckenführung: Bietet die Wanderung besondere landschaftliche Höhepunkte, führt sie überwiegend über naturbelassene Wege und bietet sie auch alters-gruppengemäße körperliche Herausforderungen?
  • Zusätzlich: Ideensammlung, in der dargelegt wird, wie sich die Regionalgruppe für Natur und Umwelt einsetzen kann.

Hier noch einmal detailliert der Ablauf:

  • Juni 2019: Die Regionalleitungteams erhalten Anmeldedaten für die Internetseite 49ontop.de – Wettbewerbsbeiträge werden nur angenommen, wenn sie nach Anmeldung abgegeben werden. Alle anderen Uploads werden ungeprüft gelöscht.
  • 01. Juli 2019: Beginn des 49ontop-Wanderwettbewerbs, ab sofort können Regionalgruppen Wanderungen als Wettbewerbsbeitrag auswählen
  • 01.07.2019 – 30.06.2020: In diesem Zeitraum können die Regionalleitungen als angemeldete Benutzer die ausgewählte Wanderung mit Beschreibung, GPS-Track und maximal 5 Fotos als Wettbewerbsbeitrag hochladen.
  • Oktober/November 2020: Bekanntgabe der Gewinner

Achtung: Erst mit dem Regionalgruppennamen und der Regionalgruppen-eMail einloggen!

 

 

Fragen zum 49ontop-Wanderwettbewerb, zur Ausschreibung und zum technischen Ablauf an kajo.schaefer (at) 49ontop.de.

Neuigkeiten zum Wanderwettbewerb:

    49ontop-Wanderwettbewerb beginnt am 1. Juli 2019 – Handreichung für Regionalleitungen erschienen

    Anmeldebereich für Regionalleitungen

    Alle Regionalleitungen haben die Anmeldedaten für die Internetseite www.49ontop.de erhalten, die Handreichung ist gestern per eMail verschickt worden und nächste Woche kann es losgehen: Der 49ontop-Wanderwettbewerb 2019/2020 beginnt am 1. Juli.

    Im Internet, in einem nur für angemeldete Regionalleitungen sichtbaren Bereich, steht seit ein paar Minuten die 3. Version der Handreichung zur Verfügung. Gegenüber den ersten beiden Versionen sind einige Rechtschreibfehler korrigiert und einige Angaben präzisiert oder besser verständlich formuliert worden. Kein “must have”, eher ein “nice to have”.