Zwickau – Chemnitz

Leitungsteam

Reiner Golega

Reiner Golega

Reiner Golega
Telefon +49 (0)171 140 2168

 

Liebe 49ontop’ler,

die nächsten Termine stehen vor der Tür – freuen wir uns darauf.

Reiner Golega

Unsere nächsten Veranstaltungen:

    Sonntag, 22. Juli 2018: Rechenberg-Bienenmühle / Holzhau

    Wir beginnen unsere Wanderung mit einem kurzen Besuch der Flößerstube und der Werkstatt der „Häuselmacher“. Da beide Einrichtungen räumlich sehr klein sind, werden wir uns teilen und abwechselnd den Erläuterungen lauschen. Anschließend wandern wir ca. 2 km bergan, erreichen die „Goldene Höhe“ und wandern auf schönen Waldwegen leicht bergab in Richtung Grenzweg. Nun laufen wir einen Teil des Weges am Rauschenbach entlang in Richtung Holzhau. In der Fischerbaude werden wir zum Mittagessen erwartet.

    Nach der Mittagspause laufen wir bergab auf der alten Dorfstraße durch Holzhau, genießen schöne Blicke auf den Ort und die umliegenden Hänge. An mehreren Stellen können wir auf Tafeln Interessantes zur Geschichte des Ortes und dem Charakter der ländlichen Arbeit entdecken. Im Tal angekommen, laufen wir auf einem gut beschilderten „Kräuterweg“ nach Rechenberg zurück.

    Wegstrecke: ca. 11 km. Die Gehzeit beträgt ca. 3,5 Stunden.

    Kosten: Mittagessen, 3,00 € / Person für die Flößerstube und die „Häuselmacher“

    Besonderheiten:
    – Wanderschuhe (festes Schuhwerk)
    – Rucksack und evtl. Wanderverpflegung
    – Wanderstöcke vorteilhaft

    Sonntag, 19. August 2018: 8. Erzgebirgische Liedertour

    Zunächst fahren wir mit dem Bus nach Rübenau. Nach der Ankunft machen wir uns auf den Weg um die sieben musikalischen Stationen zu erleben. An verschiedenen Stationen wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. Nach der letzten Station, der Morgensternhöhe, erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt in Zöblitz.

    Wegstrecke: ca. 10 km. Die Gehzeit beträgt ca. 2,5 Stunden. Dazu kommen dann der Aufenthalt und die Pausen an den verschiedenen Stationen.

    Kosten: Imbiss, 5,00 € für das Liedertour-Ticket

    Besonderheiten:
    – Wanderschuhe (festes Schuhwerk)
    – Rucksack und evtl. Wanderverpflegung
    – Wanderstöcke vorteilhaft

    Sonntag / Montag, 23. und 24. September 2018: Vorschau auf Wanderwochenende im September 2018: Wandern im Zittauer Gebirge

    Beschreibung Sonntag: Die Oberlausitz mit ihren Umgebindehäusern

    Unser Wochenende beginnen wir in Obercunnersdorf mit einer „Schunkelhaustour“, wo zur Begrüßung erst einmal Schunkelschnäpschen erhalten. Während unseres Rundganges vorbei an den schönen Umgebindehäusern besichtigen wir das Museum „Schunkelhaus“ und enden mit der Besichtigung der barocken Dorfkirche. Nach der Mittagspause fahren wir zu unserem Hotel, der Hubertusbaude. Am Hotel stellen wir unsere Autos ab und wandern zur „Lausche“, dem höchsten Berg im Zittauer Gebirge. Nach unserer Rückkehr checken wir dort ein.

    Am Abend treffen wir uns zum gemütlichen Beisammensein. Nach dem Abendessen werden wir noch Interessantes zur Oberlausitzer Mundart erfahren.

    Wegstrecke: ca. 2 km Schunkelhaustour, Dauer ca. 1,5 – 2 h, ca. 4 – 6 km, Gehzeit ca. 3 Stunden

    Beschreibung Montag: Oybin

    Nach Frühstück und Check Out starten wir nach Oybin. Dort werden wir bereits von unserem Guide zur Besichtigung von Burg und Kloster auf dem Berg Oybin erwartet. Auf dem Berg haben wir nach unserer Führung die Möglichkeit im Bergasthof einen Mittagsimbiss einzunehmen. Anschließend wandern wir an den typischen Sandstein-Felsformationen des Zittauer Gebirges vorbei zum „Töpfer“ hinauf. Unterwegs genießen wir zahlreiche herrliche Ausblicke. An der Töpferbaude angekommen, haben wir noch einmal die Gelegenheit zu einem Imbiss bevor wir wieder hinabsteigen und unser Wanderwochenende beenden.

    Wegstrecke: ca. 3 km Besichtigung Burg und Kloster Oybin, ca. 7 km Wanderung zum Töpfer, Gehzeit ca. 3,5 Stunden.

    Hotel:
    Familienhotel Hubertusbaude, An der Lausche 4, 02799 Großschönau OT Waltersdorf
    e.mail: info@hubertus-baude.de, Internet: http://www.hubertus-baude.de

    Kosten:
    90,00 € Doppelzimmer
    63,00 € Einzelzimmer
    1,40 € Kurtaxe pro Person

    Leistungen:
    Übernachtung mit Frühstück (Frühstücksbuffet)
    Zimmer mit Dusche/WC, TV und Telefon

    Weitere Kosten:
    2,50 € / Person Schunkelhaustour
    4,00 € / Person Mundart-Darbietung
    4,00 € Parkgebühr in Münzen (keine Wechselmöglichkeit)
    5,50 € / Person Eintritt Burg und Kloster Oybin
    2,50 € / Person Führung Burg und Kloster Oybin

    Besonderheiten:
    Wanderschuhe (festes Schuhwerk)
    Rucksack und evtl. Wanderverpflegung
    Wanderstöcke sehr vorteilhaft

    Veranstaltungsplan für das Wanderjahr 2018 der Wandergruppe Zwickau – Chemnitz

    Sonntag, 21.10.2018
    Tag des traditionellen Handwerks – Kunstgießerei Blauenthal (Eibenstock)

    Sonntag, 11.11.2018
    Rochsburg

    Sonntag, 02.12.2018
    „Weirichkarzle“ herstellen in Sehmatal-Neudorf

    Änderungen vorbehalten!

Kontakt zur Gruppe aufnehmen