Recklinghausen – Kreis Bottrop

Leitungsteam

Andreas Ottawa

Andreas Ottawa

Andreas Ottawa
Telefon +49 (0)157 315 703 79

 

Unsere nächsten Veranstaltungen:

    Sonntag, 22. Juli 2018: Der Kruppwald mit der Villa Hügel hoch über dem Baldeneysee

    Auf vielfältigen Wunsch wandern wir durch den sommerlichen Wald zur Villa Hügel. Wir genießen den großzügig angelegten Park mit dem herrlichen Ausblick auf das „Einfamilienhaus“ der Familie Krupp. Es geht hinunter zum Baldeneysee den wir queren um traumhafte Ausblicke von der Feld- und Waldlandschaft von Fischlaken auf die Villa und deren natürlichen Umgebung zu bestaunen. Am Ufer angekommen, nehmen wir die Fähre um uns zu unserem Ziel gemütlich schippern zu lassen. Nach einer kurzen Bergaufwanderung erreichen wir unser Ziel, die heimliche Liebe, wo wir auch einkehren. Eine tolle Wanderung mit traumhaften Ausblicken!!!!

    Einkehr: Restaurant Heimliche Liebe

    Wegstrecke: ca. 12 km, reine Gehzeit ca. 3,5 Stunden (mittlere Strecke), Waldgelände zum Teil feste Wege, feste Schuhe erforderlich, evtl. Stöcke

    Kosten: Fähre ca. 5 € pro Person

    Leitung: Andreas Ottawa

    Verbindliche Anmeldung bis spätestens 18.07.2018

    Sonntag, 25. August 2018: Vatter Rhein mit seinen dicken Pötten und die Spey in Kaiserswerth

    Nach einer kurzen Fährfahrt über „Vatter Rhein“ erreichen wir das gegenüberliegende Flußufer. Manchmal durch Kies aber auch über sandigen Boden führt uns der Weg zur Altrheinschlinge. Wir schreiten an der ein oder anderen Buhne entlang, wo wir die „Dicken Pötte“ sehen können, und die Dimension von Wasser- und Stahlkraft hautnah erleben. Am Horizont sehen wir die Silhouette von Kaiserswerth, zu der eine Überquerung des Rheins in alter Zeit unmöglich war. Zwei Welten hier zu sehen ist spürbar nah. Anschließend wandern wir weiter durch die Spey mit ihrem auentypischen Silberweidenwald, den Auenwiesen und offenen Schlammuferfluren. Ein Lebensraumkomplex in der rezent überfluteten Rheinaue. Zurück geht es über den langgezogenen Rheindamm um zu unserem Ziel, dem historischen Kaiserswerth zu gelangen.

    Kosten: ca. 4 € pro Person

    Leitung: Andreas Ottawa

    Verbindliche Anmeldung bis spätestens 20. August 2018

    Sonntag, 30. September 2018: Von der Auenlandschaft Walsum`s zur Emschermündung

    Die freie Landschaft von Auen und Feldern erwartet uns für die spätsommerliche Wanderung. Entlang des Rheins, über den Damm und dann in die schöne Natur der Walsumer-Auen mit ihrer einzigartigen Flora und Fauna. Durch weite Felder und Pferdekoppeln gehen wir bis zur Emschermündung. Am Fallbauwerk Richtung Nordosten erwartet uns der Wald mit seinem Rotbach. Wir genießen die frische des Waldes und verlassen diesen nach einer Schleife um wieder die Rheinauen zu erreichen. Kommen, Sehen, Staunen… eine unerwartete Landschaft!!

    Wegstrecke: ca. 12 km, reine Gehzeit ca. 3,5 Stunden, (einfache Anforderungen) Waldgelände zum Teil feste Wege, feste Schuhe erforderlich, evtl. Stöcke

    Leitung: Andreas Ottawa

    Verbindliche Anmeldung bis spätestens 25. September

Kontakt zur Gruppe aufnehmen