München 1

Leitungsteam

Martina Häselbarth, Thomas Seeger

Martina Häselbarth, Thomas Seeger

Thomas Seeger
Telefon +49 (0)89 452 373 93

Martina Häselbarth
Telefon +49 (0)8144 996 828

 

Unsere nächsten Veranstaltungen:

    Sonntag, 31. März 2019: Der Lechpark Pössinger Au – von Landsberg am Lech nach Süden

    Rundwanderung: Vom Zentrum Landbergs wandern wir Richtung Süden in das Landschaftsschutzgebiet. Der Lechpark mit seiner wundervollen Wald-, Wiesen- und Auenlandschaft bietet vielen selten gewordenen Tieren und Pflanzen ein Zuhause. Im Wildpark werden wir Damwild und Wildschweinen einen Besuch abstatten.

    Wegstrecke: reine Gehzeit ca. 3 Stunden, Länge: ca. 10 km, Höhenmeter: 110 im Auf- u. Abstieg, leichte Wanderung

    Leitung und Anmeldung bei: Martina Häselbarth

    Sonntag, 02. Dezember 2018: Winterwandern durchs Weidmoos von Oberammergau nach Ettal

    Wir spazieren durch die verschneite Ebene des Weidmoos zwischen Oberammergau entlang der Ammer nach Ettal. Dort besichtigen wir die weihnachtlich geschmückte Klosterkirche. Dann fahren wir zurück nach Oberammergau, wo wir über den romantischen Weihnachtsmarkt von Oberammergau bummeln, gut essen werden und dann zurück nach München fahren. Eine adventliche Stimmung in den Bergen erleben.

    Wegstrecke: reine Gehzeit ca. 2,5 Stunden, Länge: ca. 8 km, Höhenmeter: insgesamt ca. 150 Hm

    Leitung: Thomas Seeger

    Anmeldung bei: Thomas Seeger

    Sonntag, 25. November 2018: Spätherbstliche Rundtour von Bernried zum Nußberger Weiher

    Vom Bahnhof in Bernried wandern wir durch die winterliche Wald- und Wiesenlandschaft in südöstlicher Richtung. Wir kommen vorbei am NSG Bernrieder Filz und streifen den Hapberger, Nußberger und Bernrieder Weiher, die zur intensiven Fischzucht genutzt werden. Bei entsprechend klarem Wetter spiegelt sich der weißblaue Himmel auf den Wasserflächen vor der eindrucksvollen Kulisse der Alpen.

    Wegstrecke: reine Gehzeit ca. 2,3 Stunden, Länge: ca. 9 km, Höhenmeter: 70 im Auf- u. Abstieg

    Leitung: Martina Häselbarth

    Anmeldung bei: Martina Häselbarth

    Sonntag, 16. Dezember 2018: Jahresabschlussveranstaltung und Weihnachtsfeier in den urgemütlichen Julian´s Mesner Stub´n in Urschalling bei Prien

    Wir wollen zum Abschluss des 49ontop-Jahres 2018 in dem urgemütlichen Gasthof Julian´s Mesner Stub´n in Urschalling bei Prien gemeinsam feiern, gut essen und trinken, singen und erzählen. In Bildern das Jahr Revue passieren lassen und uns auf ein ereignisreiches Jahr 2019 einstimmen. Darum, kommt alle mit, gemeinsam eintauchen in die wunderschöne weihnachtliche Umgebung hoch über dem Südufer des Chiemsees. Wir werden gemütlich vom Bahnhof Prien nach Urschalling spazieren. Am Nachmittag bietet es sich an, die romanische Kirche St. Jacobus (Urschallling) mit ihren berühmten spätgotischen Malereien zu besuchen. Die Kirche steht in ihrem Bilderreichtum wohl einzigartig da. Kaum ein Sakralbau gab über die Jahrhunderte so viele Überraschungen preis. Wir werden versuchen, eine Führung zu organisieren. Danach werden wir bei Kaffee und Kuchen den Nachmittag ausklingen lassen.

    Wegstrecke: 10 Min. für die Busfahrer, zu Fuß ca. 1 h auf Straße und Wanderweg, 90 HM, 4 km ab Prien

    Leitung: Martina Häselbarth und Thomas Seeger

    Anmeldung bei: Martina Häselbarth oder Thomas Seeger

     

    Vorschau Wandergruppe München 1

    Liebe Mitglieder der Gruppe München I,

    im 3. Quartal des Jahres haben wieder wir vier abwechslungsreiche Veranstaltungen für euch ausgesucht. Eine Rundwanderung, eine Streckenwanderungen, eine Bergwanderung und eine Sonderveranstaltung. Im September sind es nun 20 Jahre 49ontop. Eigentlich hätte es die Hochries sein müssen, die erste Tour die ich 1998 geführt habe, nun gehen wir auf einen der Nachbarngipfel.

    Martina und Thomas

    Samstag, 04. August 2018: Sonderveranstaltung: Mittelaltermarkt in Schongau

    Jedes Jahr im Sommer verwandelt sich Schongau ins Mittelalter zurück. Dieses mittelalterliche Spektakulum findet nächstes Jahr zum 18. Male statt, und ist inzwischen über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Das mittelalterliche Marktvolk bemächtigt sich für 10 Tage der Stadt. Gaukler, Musikanten, Feuerschlucker, Märchenerzähler halten Einzug am Festplatz an der Lechuferstraße. Papiermacher, Münzenpräger, Seilerei, Drehorgelbauer, Glasbläser und viele mehr, zelebrieren alte Handwerkskunst aus vergangenen Tagen. Mittelalter zum Fühlen und Anfassen, zum Schmecken, Riechen, zum Dabeisein und mitmachen. Man kann im Zuber baden oder sich beim Bogenschießen üben, mittelalterliche Tänze üben oder freche Lieder singen. Eine vielfältige Auswahl an kulinarische Genüssen und Gaumenfreuden erwartet Sie bei ihrem Besuch. Auch unsere kleinen Gäste kommen beim Kamelreiten, Stelzenlaufen, Bogenbauen und vielen lustigen Spielen auf ihre Kosten.

    Wegstrecke: Bummeln durch die Mittelalterliche Stadt und genießen

    Kosten / Ausrüstung / Besonderheiten: BY-Ticket (49 € für 5 Pers., 25 € / 1 Pers.), plus Einkehr

    Leitung: Thomas Seeger

    Anmeldeschluss 30.07.2018

    Sonntag, 19. August 2018: Rundwanderung mit Bademöglichkeit: Der Lechpark Pössinger Au – von Landsberg am Lech nach Süden (Stiefel 1)

    Vom Zentrum Landbergs wandern wir Richtung Süden in das Landschaftsschutzgebiet. Der Lechpark mit seiner wundervollen Wald-, Wiesen- und Auenlandschaft bietet vielen selten gewordenen Tieren und Pflanzen ein Zuhause. An den Lechstaustufen finden wir zur Erfrischung mehrere Bademöglichkeiten und sogar ein Kneippbecken mit Barfußpfad. Im Wildpark werden wir Damwild und Wildschweinen einen Besuch abstatten.

    Wegstrecke: reine Gehzeit ca. 4 Stunden, Länge: ca. 14 km, Höhenmeter: 80 im Auf- u. Abstieg

    Kosten / Ausrüstung / Besonderheiten: BY-Ticket (49 € für 5 Pers., 25 € / 1 Pers.), plus Einkehr; Wegbeschaffenheit: ebene, leichte Wege; Einkehr: ca. auf halber Wegstrecke in der Teufelsküche; bei Interesse Badesachen nicht vergessen!

    Leitung: Martina Häselbarth

    Anmeldeschluss 16.08.2018

    Sonntag, 23. September 2018: Zur Chiemseer Hochplatte (Stiefel 3) mit dem Sessellift und weiter zu Fuß Alternative ohne Gipfel zur Hütte (Stiefel 2)

    Wanderung für jeden Konditionstyp. Zuerst wandern wir durch die Wiesen zur Talstation Hochplattenbahn (30 min) Von der Bergstation geht’s Richtung Hochplatte, einem Nachbarberg der berühmten Kampenwand im Chiemgau zuerst auf breiten Wegen bis zur Plattenalm (1h), ein wunderbarer Rastplatz für diejenigen denen der Gipfelsieg nicht so wichtig ist. Die Anderen gehen zum Schluss vor dem Gipfel steil auf einem felsigen Pfad (1h). Direkt auf dem Gipfel befindet sich ein kleines Plateau rund um das Gipfelkreuz, von dem aus man weit bis nach Österreich im Süden, zur Kampenwand im Westen, zum Chiemsee im Norden und in Richtung Hochgern nach Osten sehen kann. Ein großartiger Ausblick von einem Berg, der so hoch gar nicht ist!. Auf dem Rückweg zur Bergstation kehren kurz in die Plattenalm ein.

    Wegstrecke: reine Gehzeit ca. 5 Std., Länge: 12 km, HM 580 ↑↓oder bis zur Plattenalm 3h HM 300 ↑↓.

    Kosten / Ausrüstung / Besonderheiten: BY-Ticket (49 € für 5 Pers., 25 € für 1 Pers.), 9 € Berg & Talfahrt Hochplattenbahn; feste Schuhe, ggf. Regenschutz; Brotzeit und Getränk; Einkehr in der Plattenalm.

    Leitung: Thomas Seeger

    Anmeldeschluss: 10.09.2018

     

    Sonntag, 30. September 2018: Streckenwanderung: Altmühltal-Panoramaweg (Stiefel 2)

    Wir folgen der Altmühl durch die abwechslungsreiche Juralandschaft auf der Etappe von Dollnstein nach Eichstätt. Weiß leuchtende Kalkstein- und Dolomitfelsen prägen die Landschaft, charakteristisch sind Trockenrasenhänge mit wärmeliebenden Pflanzen und Tieren, Wacholderheiden und lichte Buchenwälder. Unterwegs bieten sich uns immer wieder atemberaubende Ausblicke von Felsvorsprüngen ins Tal oder auf die Barockstadt Eichstätt.

    Wegstrecke: reine Gehzeit ca. 5 Stunden, Länge: ca. 17 km, Höhenmeter: 490 im Auf- u. Abstieg

    Wegbeschaffenheit: etwas längere und daher anstrengende Tour für Wanderer mit guter Kondition und Ausdauer auf gut begehbaren Wegen mit zwei kräftigen Anstiegen; evtl. kleinere Verpflegungsmöglichkeiten unterwegs (falls geöffnet!), aber Haupteinkehr erst am Ende. Bitte ausreichend Brotzeit und Getränke mitnehmen!

    Kosten / Ausrüstung / Besonderheiten: BY-Ticket (49 € für 5 Pers., 25 € / 1 Pers.), plus Einkehr;

    Leitung: Martina Häselbarth

    Anmeldeschluss 27.09.2018

 

Kontakt zur Gruppe aufnehmen