Bonn II

Leitungsteam

Elfriede Lützler, Hildegard Schäfer

Elfriede Lützler, Hildegard Schäfer

Hildegard Schäfer
Telefon +49 (0)228 690 419

Elfriede Lützler
Telefon +49 (0)2644 26 19

 

Unsere nächsten Veranstaltungen:

    Sonntag, 20. Januar 2019: Auf dem Kölnpfad Etappe 7  Streckenwanderung zwischen Thielenbruch und Schlehbusch

    Vor Jahren wurde der 170 km lange Rundwanderweg um die Großstadt ausgearbeitet. Die 7. Etappe liegt rechtsrheinisch, zwischen der Endhaltestelle der Linie 7 und dem Stadtrand von Leverkusen. Mit einem Abstecher zum Höhenfelder See und vorbei am Wildpark Dünnwald beenden wir unsere Wanderung an der vor knapp 200 Jahren errichteten Arbeitersiedlung „Kunstfeld“. Die unter Denkmalschutz stehende Siedlung wartet mit einer „herzigen“ Besonderheit auf. Einkehr nebenan in der Waldschenke.

    Wegstrecke: ca. 12 km, ebenes Gelände

    Leitung: Elfriede Lützler
    Anmeldung bis 13. Januar erbeten

    Sonntag, 10. Februar 2019: Industriekultur in Euskirchen Führung in der Tuchfabrik Müller und Streckenwanderung

    Wir beginnen mit der Besichtigung der historischen Tuchfabrik Müller, einem Rheinischen Industriemuseum (Kostenbeteiligung ca. 8 €). Hier sind noch die alten Maschinen im Zustand von 1961 funktionsfähig erhalten. Die anschließende Streckenwanderung führt anfangs am Erftmühlenbach entlang, der in früheren Zeiten die Energie für die Tuchindustrie lieferte. Dann geht es durch kleine Ortschaften im Tal der jungen Erft und etwas bergan in den höher gelegenen Wald. Sicher kreuzt auch der Römerkanal wieder unseren Weg. Am Ende der Wanderung Einkehr im wiedereröffneten Gasthof von Kreuzweingarten, gemeinsame Rückfahrt mit der Bahn zum Ausgangspunkt der Wanderung..

    Wegstrecke: 12 km, Anstiege 100-150 Höhenmeter. Bei ungünstiger Witterung kann die Streckenführung etwas angepasst werden.

    Leitung: Hildegard Schäfer
    Anmeldung bis 30. Januar, insbesondere für die Führung

    Sonntag, 17. März 2019: An der oberen Sieg – Rundwanderung bei Kirchen

    Kurz vor Siegen trifft der Natursteig Sieg auf ein besonderes Naturdenkmal, den Drui­denstein. Der Basaltkegel ragt eindrucksvoll mit 15 m in die Höhe und diente in vor­christlicher Zeit als Kultstätte. Heute streift der europäische Fernwanderweg E1, der Schweden mit Umbrien verbindet, die Höhe. Ein reizvoller Ort, der zu den 77 Natio­nal-Geotopen in der Bundesrepublik zählt. Unsere Wanderung führt uns rund um den Ort Kirchen an der Sieg.

    Wegstrecke: ca. 12 km, mit moderaten Anstiegen

    Leitung: Elfriede Lützler
    Anmeldung bis 8. März erbeten

    Vorschau Bonn auf die weiteren Termine 2019

    (Änderungen vorbehalten)

    Sonntag, 14. April  2019 – Zusatzveranstaltung: Durch die Bonner Altstadt
    Sonntag 26. Mai 2019 – Wanderung

    Wanderungen der Regionalgruppe Bonn II im Herbst 2018

    Liebe Wanderfreunde,

    Wie die Jahre vergehen! 10 Jahre schon besteht die 49ontop Gruppe Bonn II. Deshalb gibt es im Ok­tober nochmals unsere Einstiegswanderung wie vor 10 Jahren. Seitdem wurden etwa 100 Wanderungen in der näheren und weiteren Umgebung von Bonn durchgeführt, einige Radtouren angeboten und etliche kulturelle Veranstaltungen und Besichtigungen. Viele 49ontop-ler gehen seit der ersten Wanderung mit, viele nette Gesichter sind dazugekommen. Alle haben in geselliger Runde sich sonntags auf den Weg gemacht, an den Touren teilzu­nehmen, manchmal auch Wind und Wetter zum Trotz.

    So freuen wir uns noch auf viele weitere gemeinsame Touren und schöne Begegnungen!

    Elfriede Lützler & Hildegard Schäfer

     

    Sonntag, 18. November 2018: Eine Nachmittags-Kultur-Wanderung

    Zusatzveranstaltung – Streckenwanderung zwischen Seelscheid und Neunkirchen

    Beschreibung: Außergewöhnliche Malereien aus der Mitte des 12. Jahrhunderts befinden sich im alten romanischen Teil der kath. Pfarrkirche von Neunkirchen. Bevor wir dorthin kommen, unternehmen wir eine kleine Wanderung von der einen Talseite des Wahnbaches, von Seelscheid aus, zur anderen Talseite hin, nach Neunkirchen. Abschließend, und sicherlich zur Freude aller, lassen wir den Sonntagnachmittag im Hofcafé Franken ausklingen. Danach fahren wir über Siegburg wieder zurück nach Bonn

    Wegstrecke: ca. 5 km (ohne nennenswerte Steigung)

    Leitung / Anmeldung: Elfriede Lützler

     

    Sonntag, 16. September 2018 – Wieder lockt die Ahr! – Rundwanderung auf den Höhen bei Sinzig

    Noch einmal an die Ahr, jetzt nahe der Mündung. Diese Wanderung bietet eine schöne Alternative zum viel belaufenen „Rotweinwanderweg“. Der abwechslungsrei­che Weg mit kurzen Passagen des „Ahrsteigs“ führt durch Wald und Felder, teils auch an Weinbergen entlang. Auf den Höhen bieten sich Ausblicke bis ins Rheintal. Vielleicht schauen wir auf dem Rückweg noch im kultigen Winzerhäuschen vor­bei, ansonsten Einkehr in Sinzig. Im kleinen Städtchen lohnt außerdem ein Besuch der spätromanischen Basilika St. Peter.

    Wegstrecke:      ca. 16 km, ca. 300 Höhenmeter. Nach der Einkehr ggf. noch etwa 15 min zum Bhf.  

    Leitung:              Hildegard Schäfer

     

    Sonntag, 14. Oktober 2018 – Von der Linzer Höhe an den Rhein – Jubiläumswanderung mit Fahrt in der Kasbachtalbahn

    Wie damals im Oktober vor 10 Jahren zu unserer Einstiegswanderung treffen wir uns auf dem Linzer Bahnhofsvorplatz und fahren mit der Kasbachtalbahn auf den kleinen Gebirgszug der Kalenborner Höhe. Für den Abbau der Basaltkegel wurde eine Industriebahn gebaut, die in Vergessenheit geriet, vor Jahren jedoch von Interessierten wieder in Gang gesetzt wurde. Im roten Schienenbus geht die Steilstreckenfahrt auf die Höhe. Von dort aus führt die Wande­rung ins Tal fast bis an den Rhein mit Aussicht in den Westerwald und die Osteifel. Zum kleinen Jubiläum gönnen wir uns eine ausgiebige Schlussrast im Linzer Brauhaus, Ende offen …

    Wegstrecke:       ca. 12 km, Streckenwanderung, überwiegend bergab und viele Waldwege.

    Leitung:              Elfriede Lützler

    Sonntag, 15. Juli 2018: Hoch auf dem gelben Wagen – Wanderung in der Urdenbacher Kämpe mit Planwagenfahrt

    Immer wieder einen Besuch wert ist das Naturschutz­gebiet „Urdenbacher Kämpe“ in einer Altrheinschlinge zwischen Düsseldorf und Monheim. Mittendrin liegt das geschichtsträchtige Haus Bürgel, wo wir vor Jahren schon das archäologische Museum besichtigt haben. Heute geht es um die Verdienste der hiesigen Kaltblutzucht. Ein besonderer Programmpunkt ist die gut 1-stündige Fahrt mit dem Planwagen durch die Kämpe, bevor wir auf eigenen Füßen nach Urdenbach zur Schlusseinkehr wandern. Falls noch Zeit ist, geht der Rückweg durch den Benrather Schlosspark.

    Wegstrecke: ca.10-13 km, Streckenwanderung in flachem Gelände

    Anmeldung bitte bis 12. Juli 2018.

    Vorschau auf die nächsten Termine 2018

    (Änderungen vorbehalten):

    Sonntag, 18. November 2018 – Zusatzveranstaltung
    Sonntag, 9. Dezember 2018 – Jahresabschluss

Kontakt zur Gruppe aufnehmen